Von der Tenohütte auf den Altkönig

Diese Tour steht nirgends, meine Frau hat sie mit der Alpenvereins-App selbst zusammegestellt. Ziel war es eine etwas anspruchsvollere Tour zu machen um zu testen wie fit wir für unseren Alpenurlaub sind (Ergebnis: Könnte besser sein, passt aber schon).

Wir starten am Wanderparkplatz Tenohütte der heute am Sonntag bis fast auf den letzten Platz voll ist. Woran wir nicht gedacht haben: Sonntags ist da im Sommer Waldgottesdienst. Es geht zurück Richtung Strasse die wir direkt überqueren und dieses Fahrzeug sehen.

20220731-115906-wt-Taunus-0002.jpg

Ein breiter Forstweg steigt hier sachte an, wir gehen ca 700m bis wir an die Feldbergschneise kommen. Wir biegen links auf die Schneise ab und gehen ca. 400m bergauf. Nicht sehr steil, aber stetig. Auf halbem Weg zum Feldberg biegen wir rechts auf einen breiten Forstweg Richtung Fuchstanz ab. Auf dem Hinweg verliere ich einmal kurz die Orientierung, ein kleiner Umweg, wobei wir ein Reh sehen.

Wir kehren am Fuchstanz nicht ein (wir haben für Abends lecker eingekauft) sondern gehen weiter Richtung Hohemark. Nach ca. 200m biegen wir rechts ab Richtung Altkönig. Wir nehmen nicht den direkten Aufstieg sondern umrunden den Gipfel erstmal links, hier gibt es eine schöne Aussicht auf den Feldberg.

20220731-133229-wt-Taunus-0004.jpg

Von dort aus führt ein relativ einfacher Steig auf den Altkönig. Nach kurzer Verschnaufpause geht es auf dem direkten Weg bergab – gut dass ich Stöcke dabei habe.

Zurück wieder über den Fuchstanz, diesmal ohne Verlaufen, und auf dem Forstweg Richtung Tenohütte. Da ich die Feldbergschneise bergab vermeiden will, biegen wir schon vorher links ab und gelangen auf den breiten Forstweg der uns zurück zum Parkplatz führt.

Entfernung10.5km
Dauer3h40
Höhenmeter560m
WegeForststrasse, steiniger Steig beim Altkönig
HighlightsAussicht!
Beschattung70%
Von der Tenohütte auf den Altkönig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen