Specht: Fütterungszeit

Manche Bilder verdienen einfach mehr Aufmerksamkeit als sie nur kurz bei Instagram oder Twitter zu posten. Hier ein paar Bilder die ich zufällig auf einer Wanderung auf einem Klompenpad bei Arnhem gemacht habe.

Auf unserem Weg durch den Wald hörten wir auf einmal aus der Nähe sehr laute Vogelrufe die sich auch nicht bewegten. Wir schauten uns um und konnten zunächst nichts auf den Bäumen oder Ästen entdecken. Da sahen wir auf einmal einen kleinen Kopf aus einen Loch in einem toten Baum herausschauen:

20220602-124921-wt-Arnhem-0154.jpg

Wir entfernten uns vom Baum und warteten. Der kleine Specht schaute etwas weiter heraus und war immer noch sehr laut:

20220602-125128-wt-Arnhem-0164.jpg

Nach kurzer Zeit kam ein Elternvogel an und landete auf dem Baum:

20220602-125125-wt-Arnhem-0177.jpg

Danach entstand das Fütterungsfoto. Es ging alles sehr schnell, danach war der Elternvogel wieder weg. Kamera war meine Nikon Z5 mit einem Universalzoom 24-200mm.

Specht: Fütterungszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen